Paarshooting und Gruppenfotos

Ist ein Paarshooting in eine 8-stündige Hochzeitsreportage integriert?
Wann und wo sollten wir das Paarshooting einplanen?
Machen Sie auch Familienfotos und Gruppenfotos?

Ich bin Reportagefotografin / Bildjournalistin und erstelle umfassende Fotodokumentationen Ihrer Hochzeit in meiner Bildsprache. Im Rahmen jeder Reportage entstehen viele natürliche und ausdrucksstarke Portraitfotos vom Brautpaar und von den Gästen.

Da 95 % der Paare ein extra Paarshooting wünschen, integriere ich ein Solches in den Ablauf. Gern teile ich dieses Shooting auf  2 Mal 30 Minuten während des Tages auf. Möglich sind natürlich auch 60 oder 90 Minuten und zwar sowohl vor als auch nach der Trauung. Wichtig sind Licht und Ambiente: Vermeiden sollte man Mittagssonnenlicht von oben (das blendet und gibt unschöne Schatten). Ich bevorzuge Schatten, Abendlicht oder auch Innenräume. Als “Ambiente” gilt das als Optimal, was zu dem Brautpaar passt. Das kann sowohl in der Altstadt (z.B. in den Altstadtgassen in der Nähe der Kirche) sein als auch in der Natur, an einem See, im Wald, in einem Sonnenblumenfeld, in den Weinbergen zwischen Weinreben, auf einer kunterbunten Blumenwiese, im Kettenkarussell auf dem Volksfest, in den prunkvollen Räumen eines Schlosses, auf einer Burg oder auf einem Schiff, im Boot, in der U-Bahn, auf dem Motorrad, auf der Rolltreppe, auf dem Markt, im Lieblingsrestaurant, im Oldtimer, in der Pferdekutsche oder auf der Sternwarte. All diese Orte und noch mehr habe ich bisher für Fotos mit dem Brautpaar genutzt und bei jeder Hochzeit bin ich aufs Neue über die Ideen des Brautpaares überrascht und erfreut.

Ebenfalls auf Wunsch des Brautpaares kann ich im Rahmen der Reportage Gruppenfotos erstellen – ich benötige dazu ca. 10 Minuten und einen schattigen Ort, an dem ich möglichst von oben fotografieren kann (Balkon, Fenster, Turm, Mauer, Hang). Die Treppe vor der Kirche funktioniert auch, obwohl ich diese “Treppenfotos” eher etwas langweiliger finde.

Kleinere Familien- und Freundesgrüppchen fotografiere ich gern jederzeit im Laufe der Hochzeitsreportage und ohne besondere Vorbereitungen.